Intenso Memory Board (2010)

Intenso Memory Board (Aufsicht)

Das Intenso Memory Board ist eine externe Festplatte von Intenso im 2,5"-Formfaktor, die mit Kapazitäten zwischen 320 und 750 GB seit dem Jahr 2010 auf dem Markt ist.

Die Festplatte verfügt über ein flaches Aluminium-Gehäuse, einen USB-2.0-Anschluss und eine Status-LED. Die Stromversorgung erfolgt über den USB-Anschluss, ein Y-Kabel ist nicht erforderlich. Ein kurzes USB-Kabel ist im Lieferumfang enthalten.

Zu den intern verbauten Festplatten macht der Hersteller keine Angaben; es handelt sich jedoch immer um Platten, die 5400 U/min mit drehen.

Liest man die Festplattendaten mit S.M.A.R.T. aus, melden die getesteten Modelle mit 500 GB Kapazität aus unterschiedlichen Margen aus den Jahren 2010 bis 2012 regelmäßig ein Western-Digital-Laufwerk:

WDC WD5000 BEVT-00 A0RT0

Bei der WDC WD5000 BEVT handelt es sich um die 2,5-Zoll-Notebookplatte Scorpio Blue mit 5400 U/Min, 8 MB Cache und einer durchschnittlichen Zugriffszeit von 5,50 ms (Spezifikation; was das angehängte Kürzel "A0RT0" bedeutet, ist leider nicht herauszubekommen).

Die Platte arbeitet schnell und zuverlässig; sie ist problemlos unter aktuellen Linuxen wie Ubuntu oder Debian nutzbar. Im Betrieb erwärmt sich das Alu-Gehäuse leicht, es wird jedoch nie heiß. Im Unterschied zu vielen anderen externen 2,5"-Festplatten erzeugt das Memory Board nur sehr geringe Vibrationen; es kann daher auch störungsfrei auf dem Schreibtisch betrieben werden.

Besonders erfreulich ist die hochwertige Verarbeitung; das Alugehäuse liegt gut in der Hand und wirkt sehr robust, bleibt dabei jedoch schlank und handlich. Der USB-Port sitzt fest im Gehäuse, und ein angestöpseltes Kabel Kabel wackelt nicht. Im Vergleich zur Toshiba Stor-E alu2 ist an dem Intenso-Modell einfach alles stabiler, robuster und besser verarbeitet.

Geliefert wird die externe Festplatte in einem kleinen Plastikästchen, das auch zum Aufbewahren verwendet werden kann; es passen genau zwei externe 2,5"-Platten hinein.

Gegenüber der ebenfalls sehr zuverlässigen Intenso Memory Station bietet das Memory Board eine Reihe von Vorteilen:

  • Das Alu-Gehäuse ist stabiler und führt Wärme besser ab;
  • die Platte kann an einem USB-Anschluss betrieben werden und benötigt keinen Y-Adapter.

Der leichte Aufpreis erscheint dabei durchaus angemessen.

Technische Daten

  • max. Leserate: 33MB/s
  • max. Schreibrate: 35,5MB/s

Systemvoraussetzungen

  • USB-Anschluss
  • MS Windows 98 SE/ME/2000/XP/Vista, MAC OS 10.x, Linux 2.4.x
Bezugsmöglichkeit