24- bis 27-Zoll-Displays im Macwelt-Vergleichstest

Bei großen Flachbildschirmen dürfen sich Verbraucher über sinkende Preise freuen. So sind 24-Zoll-Monitore derzeit schon für unter 200 Euro erhältlich. Wer noch mehr Platz auf dem Schreibtisch hat, muss für einen LCD-Display mit einer Bilddiagonalen von 27 Zoll aktuell rund 350 Euro ausgeben.

Das berichtet die Zeitschrift Macwelt, die in Ausgabe 5/2010 acht Monitore zwischen 24- und 27-Zoll getestet hat. Das Fazit: Wer für den Büro- und Freizeitbetrieb ein solides Display mit guter Ausstattung sucht, findet im unteren und mittleren Preissegment bereits ein reichhaltiges Angebot.

Macwelt-Testsieger ist der LG Flatron W2486L für rund 280 Euro. Das 24-Zoll-Display bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Preis und Leistung.

Neben sehr guten Bewegtbild-Eigenschaften, überzeugt der LG dank LED-Hintergrundbeleuchtung auch mit einem sehr niedrigen Stromverbrauch. Ein Manko dieses Gerätes ist allerdings die fehlende Höhenverstellbarkeit, die gerade im Büro-Umfeld besonders wichtig ist.

Knapp dahinter folgt der Benq G2420HDBL. Zwar bietet das 24-Zoll-Display eine vergleichsweise spartanische Ausstattung, punktet jedoch mit einem sehr günstigen Preis von rund 175 Euro und einem sehr geringen Stromverbrauch in allen Betriebsarten.