Erfahrungsbericht zum OVH Enterprise SP-64 unter Debian GNU/Linux

OVH Enterprise Line-up 03/2014 (Screenshot)

Nach unseren Erfahrungsberichten zum OVH EG 2011 Best OF und dem OVH SuperPlan 2011 Best OF aus dem Jahr 2011 möchten wir einen aktuellen Report ergänzen.

OVH hat es seinen Bestandskunden in den vergangenen Monaten nicht gerade leicht gemacht, nicht zur Konkurrenz zu wechseln; erst wurden monatelang überhaupt keine Mietserver mehr angeboten, dann erschienen neue Produkte zunächst ohne Preis und anschließend mit tageweise wechselnden Konditionen. Da sich das totale Chaos mittlerweile gelegt zu haben scheint, dürfte eine aktuelle Bestandsaufnahme angebracht sein.

Dieser Erfahrungsbericht dokumentiert zunächst die derzeit angebotenen Produkte, dann den konkreten Bestellvorgang; anschließend gehen wir auf die vorgefundene Hardwarekonfiguration sowie die erzielbare Funktionalität eines dedizierten Rootserver mit Quadcore-CPU von Intel ein.

Softwareseitig verwenden wir das OVH-Image für Debian GNU/Linux 7.0, erörtern notwendige oder sinnvolle Ergänzungen der Standardkonfiguration und installieren eine Reihe von (Web-) Anwendungen. Abschließend ziehen wir ein Fazit zum OVH Enterprise SP-64.