Archiv - 2004

Dezember 31st

Erster deutscher Spielfilm unter Creative-Commons-Lizenz

Unabhängige Filmemacher vom VEB FILM Leipzig veröffentlichen unter dem Motto »Ein Gespenst geht um im Netz - das Gespenst des Open Source« einen abendfüllenden Spielfilm unter Creative-Commons-Lizenz.

Das 104-minütige Roadmovie »Route 66 - ein amerikanischer albTraum« (Regie: Stefan Kluge) kann kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden, unter anderem über die Filesharing-Netzwerke AppleJuice, BitTorrent und eDonkey. Bereits in den ersten Tagen wurden nach Angaben der Leipziger rund 25.000 Downloads der 715 MByte großen DivX-Datei verzeichnet; neben dem Film selbst wird auch das Buch zum Film (Selbstverlag, ISBN 3-8330-0581-5; als PDF-Datei, 2 MB) sowie der Soundtrack angeboten.

Als nächstes Filmprojekt ist eine Produktion mit dem Titel »Die letzte Droge« geplant, der über Einnahmen durch »Route 66« und Spenden finanziert werden soll. Weiterlesen »

GNU/Linux-Tagebuch 2004

Mitte 2004 entscheide ich mich endgültig, oder zumindest bis ich in größere Schwierigkeiten renne, für Debian GNU/Linux als Distribution meiner Wahl. Hauptargument ist vor allem, dass es schlicht und ergreifend funktioniert.

Dezember 27th

Kynos Atlas Hunderassen der Welt Der umfassendste fachkundige Hundeführer in der ganzen Welt

Image of Kynos Atlas Hunderassen der Welt: Der umfassendste fachkundige Hundeführer in der ganzen Welt
Autor: Bonnie Wilcox, Chris Walkowicz
Verlag: Kynos (2008)
Bindung: Gebundene Ausgabe, 912 Seiten

Chris Walkowicz, Bonnie Wilcox: Kynos Atlas Hunderassen der Welt (2004)

Der Kynos Atlas Hunderassen der Welt von Chris Walkowicz und Bonnie Wilcox ist ein sehr umfangreiches Nachschlagewerk zu Hunderassen, das im Dezember 2004 im Kynos Verlag erschienen ist.

Im Untertitel wird das Werk als "Der umfassendste fachkundige Hundeführer in der ganzen Welt" beworben; das könnte bei einem Umfang von 912 Seiten (!) sogar stimmen. Tatsächlich erweist sich der Band als Fundgrube für Hundefreunde, die sich mit den zahlreichen Hunderassen näher auseinandersetzen wollen: Über 400 Rassen werden vorgestellt; die meisten Rassen sind mit zwei bis drei Bildern vertreten, was sich insgesamt auf über 1.100 Farbfotos summiert.

Image of Kynos Atlas Hunderassen der Welt: Der umfassendste fachkundige Hundeführer in der ganzen Welt
Autor: Bonnie Wilcox, Chris Walkowicz
Verlag: Kynos (2008)
Bindung: Gebundene Ausgabe, 912 Seiten

Dezember 26th

Netleih.de

Netleih.de ist eine Internet-basierte Videothek, die DVDs auf dem Postweg verleiht. Das Unternehmen nahm die Geschäftstätigkeit Ende 2002 auf und ist damit wohl die erste Online-Videothek in Deutschland. Als einer der wenigen deutschen Anbieter bietet Netleih.de Pauschalangebote, die gelegentlich auch als »DVD-Flatrates« bezeichnet werden; eine vergleichbare Offerte hat derzeit nur Dividi.de im Angebot.

Anbieter:

Netleih GmbH & Co. KG
38717 Seesen
Telefon: 01803 /NETLEIH oder 01803 /6 38 53 44 (0,09 €/Min)

Partner

• Video Buster - Mit 40 Filialen und über 950.000 registrierten Kunden eine der erfolgreichsten Videothekenketten Deutschlands. Video Buster ist beteiligt am viertgrößten Großhändler für Medienträger der Welt mit über 1.400 angeschlossenen Filialen;
• Entertainment Medien Partner GmbH & Co. KG (emp);
• Consell (Mediengroßhandel) - Großhändler für 250 Filialen.

Invdeo.de

InVDeo (www.invdeo.de) ist eine internetbasierte Videothek, die auf dem Postweg DVDs verleiht. Die monatlichen Gebühren liegen zwischen EUR 8,95 und EUR 18,95 EUR.

Erfahrungsberichte zu DVD-Flatrates und DVD-Verleihern im Internet

Als DVD-Flatrate bezeichnet man Pauschaltarife für den Bezug von DVD-Medien; da Flatrates wirtschaftlich nur bei Immaterialgütern tragfähig sind, gibt es derartige Angebote derzeit nur bei digitalem Medienvertrieb sowie Videotheken; einige Online-Videotheken bieten solche so genannten DVD-Flatrates auch in Deutschland an. Weiterlesen »

Dezember 23rd

Studie: Alkoholfreies Bier erleichtert das Stillen

Stillende Mütter können ein Lied davon singen: Sie haben zu wenig Milch, das Kleine trinkt schlecht oder die Brust schmerzt. Eine der Ursachen für diese Probleme ist Stress. Da kann es tatsächlich helfen, ein schönes Glas alkoholfreies Bier zu trinken, wie die Erkenntnisse zweier Professoren aus Berlin und München belegen.

Die Kinderärztin Prof. Dr. Renate Bergmann von der Berliner Charité hat sich in ihrer Forschungsarbeit [1] mit Alkohol während Schwangerschaft und Stillzeit beschäftigt. Zum Alkohol während der Schwangerschaft äußert sie sich kompromisslos streng: Alkohol ist für werdende Mütter absolut tabu. Über das Stillen jedoch schreibt die renommierte Ärztin:

"Bier scheint die Prolactinsekretion (das Hormon, das die Milchproduktion fördert, Anm. d. Red.) zu stimulieren, was aber nicht auf den Alkohol, sondern auf ein Polysaccharid der Gerste zurückzuführen ist. Dies ist auch in alkoholfreiem Bier enthalten. Dazu gibt es allerdings noch keine systematischen Untersuchungen".

Und, so Prof. Dr. Bergmann weiter: "Alkoholfreies Bier, besonders Malzbier, hat vermutlich eine positive Wirkung auf die Milchsekretion".

Gerste und Hopfen sind die Inhaltsstoffe des Bieres, die hier ihre Wirkung zeigen: Die Gerste fördert die Milchbildung, der Hopfen begünstigt die Milchabgabe, weil er beruhigt und entspannt. Wenn Körper und Seele ruhig und entspannt sind, fließt auch die Milch, und zwar direkt, wenn das alkoholfreie Bier getrunken wird. Und noch ein Pluspunkt des Bieres kommt hinzu: Frauen, die stillen, trinken meist zu wenig. Und warum soll man dann nicht etwas trinken, das nicht nur Flüssigkeit bringt, sondern auch gesunde Stoffe? Früher war übrigens Malztrunk für stillende Frauen ein häufig empfohlenes Getränk, weil er so nahrhaft ist.

Dezember 22nd

Registrierung und Anmeldung bei der Online-Videothek Netleih.de

Neuanmeldung

Die Registrierung als Neukunde funktioniert schnell und problemlos über www.netleih.de. Abgefragt werden E-Mail-Adresse, Paßwort, Name, Adresse und Geburtstag sowie – warum auch immer – das Geschlecht; eine Telefonnummer soll, muss aber nicht angegeben werden.

Tarifmodelle

Anschließend muss man sich für ein Verleihmodell und eine Zahlungsweise entscheiden. Ich wähle das Modell »SMART Flat« zum Preis von EUR 27,90 pro Monat. Dafür erhält man jeweils zwei DVD-Medien gleichzeitig, die man unbegrenzt lange behalten kann. Die Bezeichnung dieses Tarifmodells als »Flatrate« ist natürlich auch bei Netleih.de ebenso eine Mogelpackung wie auch bei ausnahmslos allen Mitbewerbern, aber immerhin sind hier die Portokosten für die Rücksendung im Preis enthalten; bei Amango.de und Invdeo.de muss man selbst die Rücksendungen auf eigene Kosten frankieren. Weiterlesen »

Registrierung und Anmeldung bei der Online-Videothek Netleih.de

Neuanmeldung

Die Registrierung als Neukunde funktioniert schnell und problemlos über www.netleih.de. Abgefragt werden E-Mail-Adresse, Paßwort, Name, Adresse und Geburtstag sowie – warum auch immer – das Geschlecht; eine Telefonnummer soll, muss aber nicht angegeben werden.

Tarifmodelle

Anschließend muss man sich für ein Verleihmodell und eine Zahlungsweise entscheiden. Ich wähle das Modell »SMART Flat« zum Preis von EUR 27,90 pro Monat. Dafür erhält man jeweils zwei DVD-Medien gleichzeitig, die man unbegrenzt lange behalten kann. Die Bezeichnung dieses Tarifmodells als »Flatrate« ist natürlich auch bei Netleih.de ebenso eine Mogelpackung wie auch bei ausnahmslos allen Mitbewerbern, aber immerhin sind hier die Portokosten für die Rücksendung im Preis enthalten; bei Amango.de und Invdeo.de muss man selbst die Rücksendungen auf eigene Kosten frankieren. Weiterlesen »